Mo

23

Sep

2013

Engkofener schenken sich eine Kapelle zum 1000sten Geburtstag

Zwei Tage "Oktoberfest" mit Kapellenweihe und geselligen Höhepunkten

Engkofen. Der Mittwoch, 2. Oktober, teilt nicht nur - so wie es ihm in jeder Woche zu eigen ist - die Woche; dieser Mittwoch am 2. Oktober des Jahres 2013 darf für sich in Apruch nehmen, etwas ganz Besonderes zu sein. Er ist der Auftakt zu den Feierlich- keiten des 1000sten Engkofener Geburts- tags. Und wie üblich, gibt es zu Jubiläen auch Geschenke - wobei sich die beiden bedeutendsten die Engkofener selbst ge- 

Die neue Dreifaltigkeitskapelle in Engkofen

Die Dreifaltigkeitskapelle - das neue Schmuckstück von Engkofen.


macht haben: Das vom Kapellenbauverein Engkofen vor einem Jahr begonnene Bauvor- haben der Dreifaltingkeistkapelle ist rechtzeitig zu Ende gebracht und das zweite, eine Chronik zur Geschichte des heute rund zwei Dutzend Wohnhäuser zählenden Ortes pünktlich fertiggestellt worden.

Engkofen hat sich, als Ortsteil von Adlkofen, weitgehend seinen eigenständigen Charakter bewahrt. So ist es von den Siedlungs-Expansionsplänen aus dem Rathaus verschont und

ein Hort größtmöglicher dörflicher Gemeinschaft und Verbundeheit geblieben. Diesen Eindruck macht Eng- kofen jedenfalls nach außen.

Man kennt sich halt und hält zusammen, die Gemein- schaft funktioniert. Nur durch diesen Zusammenhalt war es möglich, ein so kostspieliges, arbeits- und zeitintensives Vorhaben wie den Bau einer Kapelle in Angriff zu nehmen. Die Grundsteinlegung für das Bauvorhaben am Rande der Streuobstwiese am südöstlichen Ortsrand hat am 2. Oktober vor genau einem Jahr stattgefunden. Spender und Unterstützer hat das Projekt im Lafe der letzten zwölf Monate auch aus anderen Gemeindeteilen, Firmen und Vereinen gefunden, Mit der Dreifaltigkeitskapelle haben sich die

Logo für's Oktoberfest Engkofen 2013

Motiv des 3. Oktoberfests Eng- kof...


Engkofener nicht nur ein sichtbares Zeichen der lebendigen Verbundheit mit ihrem christ- lichen Glauben, sondern für die Zukunft auch ein schmuckes Kleinod als Wahrzeichen gegönnt.

Die Kapelle wirkt nach außen, ist Symbol auch für die Verbundenheit und der Liebe zur bairischen Heimat. Das zweite Geschenk, das sich die Engkofener selbst und der Gemein- de Adlkofen gönnen, ist nicht weniger wertvoll - es ist die Chronik Engkofens und damit ein Dokument zur Geschichte der Gesamtgemeinde. Rar ist sie auch noch. Gerade einmal 250 Stück sind davon aufgelegt worden, wie in der letzten Gemeinderatssitzung zu erfah- ren. Und die werden voraussichtlich schnell vergriffen sein.

Glockenweihe und "de Hoglbuachan Sasdndengla" zum Auftakt

Wie berichtet, hat Pfarrer Johann Schober aus seiner privaten Tasche für die Dreifaltig- keitskapelle die Glocke gestiftet. Er wird am MIttwoch, 2. Oktober, mit der Glocke an der Kapelle in Engkofen erwartet. Die Andacht mit Glockenweihe ist für 18.00 Uhr vorgesehen, den Gottesdienst wird die Dorfmusi "Mehraloa" umrahmen. Anschließend wird die Glocke in den Turm aufgezogen, montiert und im Anschluß das Oktoberfest und die 1000-Jahr-Feier einläuten.

 

Voraussichtlich um 19 Uhr wird in der "Gallecker-Festhalle", vermutlich wie schon im Vor- jahr, die Vorsitzende des Kapellenbauvereins Maria Maierbeck ein Bierfaß anstechen und mit dieser symbolischen Handlung das Engkofener Oktoberfest eröffnen. Bis 24 Uhr wer- den "de Hoglbuachan Sasdndengla" die Festgäste unterhalten.

Festgottesdienst, Geburtstagssalut und abwechslunsgreiches Show- und Unterhaltungs- programm am "Tag der Deutschen Einheit" - Kunterbuntes Kinderprogramm

Den zweiten Festtag beginnen die Engkofener mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr im Freien an der Dreifaltigkeitskapelle und der Weihe derselben durch Pfarrer Johann Scho- ber, Pfarrer Heinz Joachim Quasbarth; Pater Manfred Oßner und Pfarrer Georg Forster. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernehmen die Frauenberger Blaska- pelle und die "Mehraloa"-Dorfmusi.

 

Im Anschluß an den kirchlichen Festakt wird es Ansprachen geben. Den Abschluß bildet die Bayernhymne. Damit jeder hier seinen stimmlichen Beitrag leisten kann, werden sicher wieder Textblätter ausgegeben.

 

Mit dem Geburtstags-Salut der Blumberger Böllerschützen zum 1000jährigen Bestehen uim 11 Uhr auf der Wiese hinter der Kapelle ruft die Festgemeinde zum Mittagstisch. In der Gallecker-Festhalle gibt's dazu Spanferkel, Steckerlfisch und Schmankerl vom Grill, dazu a süffige Maß vom Landshuter Brauhaus. Selbstverständlich sind auch Wein und alkoholfreie Getränke erhältlich. Ab 13 Uhr steht auch das Kaffee- und Kuchenbuffet mit einer reichhaltigen Auswahl bereit und bayerische Brotzeiten sind ohnehin im Angebot.

 

Ein besonderes Augenmerk legen die Oktoberfest-Veranstalter wieder auf ein ansprechen- des Kinderprogramm mit Losbude, Mal- und Spieltisch, Kinderschminken und Dosenwer- fen. Der Hit wird sicher wieder das von der Keramikkünstlerin Karin Lindenmüller am Nach- mittag angebotene "Töpfern für Kinder" sein (Unkostenbeitrag 2 €).

Zum Festschluß eine Überraschung

"I mog Engkof und des wia" ist das Motto für den Festabend, der Musik für alt und jung bietet. Zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne dabei die "Kellerhelden" und die "Shit- parade". "Forian und die Feuerspucker" haben ihren großen Auftritt noch vor den "Dancing Spirits", die etwa gegen 20 Uhr ihren Showauftritt im Freien haben. Zum Festabschluß um 24 Uhr haben die Engkofener Musik und drei Fragenzeichen in das Programm geschrie- ben. Es ist also eine Überraschung geplant - wünschen wir den Engkofenern und uns, die wir sicher alle mit dem "Geburtstagskind" feiern werden,  daß die und das gesamte Fest nicht verregnet wird.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

  • loading

Wir ziehen um!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

das "ADLKOFENER BLATT'L" zieht um. Wäh- rend des Domainum- zuges kann es zu tech- nischen Störungen kommen bzw. die Seite kann unter Umständen kurzzeitig nicht aufrufbar sein. Wir bitten für damit verbundene Unannehm- lichkeiten um Entschul- digung und hoffen auf Ihr Verständnis.

 

Nach dem Domainumzug und der Umstellung auf ein neues CMS halten wir ein stark erweitertes Infor- mationsangebot und viele zusätzliche Optionen für Sie bereit.

 

Redaktion

ADLKOFENER BLATT'L

Kommentare schreiben:

Wenn Sie die Kommen- tarfunktion nutzen wol- len, beachten Sie bitte die Angaben hierzu un- ter FAQ.

 

Lesenswertes aus ande- ren Blogs:

Unsere "Blogschau" ab April '13

Hier finden Sie uns auf Twitter:

Und hier mit zusätzli- chen Meldungen bei facebook:

"Der Islam gehört zu Deutschland":

Thousands of Deadly Islamic Terror Attacks Since 9/11

Hier gibt's mehr Wetter für Adlkofen mit Wochenvorschau.

Randnotizen:

Mo

30

Sep

2013

Sonderausstellung handgedrehtes Porzellan

Diter Pluta und sein handgedrehtes Porzellan

Landshut. Handgedreh- tes Porzellan ist die Königsdisziplin. Das Material fordert Meister- schaft an der Scheibe; der Gestaltungswille wird

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

25

Sep

2013

Musikantentreffen beim Geltinger

Reichlkofen. Am Sonntag, 6. Oktober, findet im Gasthaus Geltinger in Reichlkofen um 14 Uhr ein Treffen für

mehr lesen 0 Kommentare
finanzplan-06

Die aktuellen Gewinn- zahlen:

Alles, was Sie über Euro- jackpot wissen wollen.

Mitteilungen der Pfarr- ämter:

So

29

Sep

2013

JHV Kapellenverein

Niederaichbach. Am Mittwoch, 2. Oktoiber, findet im Pfarrheim Niederaichbach die Jahreshauptversammlung

mehr lesen

Sa

28

Sep

2013

Noch Plätze frei

Niederaichbach. Wie das Pfarramt Nieder- aichbach mitteilt, sind für den Pfarrausflug am Samstag, 5. Oktober, nach Bamberg noch Plätze frei. Anmeldungen

mehr lesen

Mi

25

Sep

2013

Jetzt anmelden zur Jugendkorbinians- Wallfahrt

Geisenhausen. Alle Jugendlichen des Pfarrverbands ab 14 Jahren sind in diesem Jahr wieder eingeladen sich auf den Weg nach

mehr lesen

Mi

25

Sep

2013

„Dein Einsatz bitte!“: Sänger gesucht

Geisenhausen. Zum Weltmissionssonntag am 27. Oktober, lädt der „Arbeitskreis Jugend“ bereits am Samstag, 26. Oktober, um 18 Uhr in die Pfarrkirche St. Martin zum „Dekanatsjugendgottesdienst“ ein. Dieser steht unter dem

mehr lesen

Fr

20

Sep

2013

Backen, Kochen und Basteln für Jugendliche

Geisenhausen. Der „Arbeitskreis zwischen Erstkommunion und Firmung" lädt wieder alle Kinder und Jugendlichen der 4. bis 6. Klassen zum herbstlichen Basteln ins Pfarrheim ein. Am Freitag,

mehr lesen

Nachbargemeinden:

Mo

07

Okt

2013

Zuschuß für neue Tragkraftspritze

Ohu. Zum Kauf einer neuen Tragkraftspritze PFPN 10-1000 für die Freiwillige Feuerwehr Ohu hat die Regierung von Niederbayern dem Markt Essenbach heute 3.800

mehr lesen

Leserservice:

http://solidaritaet-mit-soldaten.de/
adlkofener-blattl.de Webutation